Donnerstag, 3. Mai 2012

miau!

weiss der himmel, wie das vieh der ringel-tscht IN das verschlossene gartenhaus gekommen ist... und er/sie/es war auch gar nicht nachtragend!

(man gut, dass er/sie/es sich gemeldet hat (miau!) und es heute nicht ganz so heiss war wie gestern UND ich meinem mann heute nachmittag davon erzählte, heute morgen vermeintlich etwas mauzen gehört zu haben (woraufhin er erwähnte, dass eine seiner katzen mal zwei tage in der nachbarsgarage verschollen war...) und wir dann tatsächlich im schuppen nachsahen...)

(nachtrag: die katze ist wahrscheinlich gestern abend, als ich mein rad wegstellte, in den schuppen geschlüpft - war also nicht wirklich lange darin: grill & fahrradsitz des kindes schienen bequem zu sein!)

Dienstag, 1. Mai 2012

huhu!

 still ist es hier auf dem blog geworden. aber keine angst: alles in bester ordnung . (außer blogger an sich - die haben hier eine menge geändert und ich muss erstmal sehen, wie ich zurecht komme: vor allem das mit den fotos einfügen! )

 der frühsommer frühling hat einzug gehalten und wie jedes jahr war unser pfirsich der erstblüher. dieses jahr öffnete er ende märz die blüten. inzwischen ist die rosa pracht wieder weg und das grün zeigt sich. wenn er annähernd soviele früchte bekommt, wie er blüten hatte , dann gibt es hier ab september FFF - fruits for free !

und so gibt es eine menge zu tun. das staudenbeet vor dem haus will weiter bearbeitet werden, der kleine mann hat inzwischen eine schaukel bekommen und dank 
dem hier gehen auch die neuen ideen nicht aus...

 den blumentopfstapel kann man ganz einfach selbst machen:

alles, was ihr braucht, ist ein besenstiel oder eine etwa 150 cm lange stahlstange und 5 plastikblumentöpfe (gern in unterschiedlichen größen).
fädelt die töpfe einfach nacheinander auf den stiel/die stange. den unteren topf mittig; die anderen in eines der äußeren löcher. danach in die erde damit (an den wunschort) und mit blumen gefüllt.

ich habe mich für rankende mini-petunien und schneeflöckchen entschieden. beides ist einjährig und bedarf nicht viel pflege...

Samstag, 24. März 2012

zaunbau

angekündigt hatte ich es, dass unser zaun noch 2011 gesetzt werden soll. zum bloggen diesbezüglich bin ich aber nicht mehr gekommen (könnte daran liegen, dass wir den gesamten oktober nur schraubend (ca. 1300!!! stück -> und nein: es sind nur 4 pro zaunlatte gewesen) verbrachten und danach monatelang lieber niemand mehr das wort mit den vier buchstaben in den mund nehmen wollte!)
- hier ist er:

















das waren die arbeiten der firma. benötigte zeit: 2 tage + 1 tag für nacharbeiten (die türen hingen nicht korrekt, einige pfosten waren zu hoch gesetzt und wurden deshalb gekürzt). und dann hiess es für uns wasserwaagen raus, akkuschrauber geladen und los ; wenn man den dreh ersteinmal raus hat, geht es eigentlich recht schnell...:















jetzt fehlt noch ein grosses draußen-projekt: das carport (und die vielen kleinen natürlich: der maschendrahtzaun an der nordseite (wird ein provisorium: unsere neuen nachbarn müssen da einen zaun setzen!), der anbau ans gartenhaus, das "aufräumen" rechts vom gartenhaus, überlegen, was denn nun mit dem wall passiert, das staudenbeet vorn vervollständigen undundund) . in diesem sinne: jippiehjajajipiehjippiehey (- oder so) .

Montag, 19. Dezember 2011

oh tannenbaum...

... wie bunt sind deine... plastikarme !

seit gefühlten jahrhunderten bin ich schon um dieses 'leuchtobjekt' herumschlawänzelt. aber ich war immer zu geizig. mein göttergatte hat aber ein herz für nio und mir diesen wunsch erfüllt !
nun steht das gute teil im rundbeet vor dem giebel im garten und leuchtet so vor sich hin. toll!

(und auch der kleine spatz findet's prima: verlangt morgens nach dem aufstehen direkt nach dem tannebaum zu sehen und 'äht' kräftigst rum, wenn der nicht leuchtet! außerdem ein bild für die götter: 14 monate altes kind mit fernbedienung vor dem wohnzimmerfenster, um die farben des baumes zu wechseln - super!)

in diesem sinne:
allen bloglesern ein frohes weihnachtsfest,
ein paar schöne freie tage mit viel zeit für eure lieben
und alles liebe!

Donnerstag, 15. Dezember 2011

fantastisch...

... die plumeria (frangipani) - eine wunderschön blühende und duftende tropenpflanze.

eigentlich hätte sie schon in meinen brautstrauß gesollt. klappte aber leider nicht (was sicher nicht an mir lag: ich hätte (fast) alles dafür gegeben! ). nach einem selbstversuch mit pflanzensamen (von 10 samen gingen immerhin 5 an - leider verfaulten die pflanzen dann wieder! merken: auch wenn es tropenpflanzen sind: soviel durst haben sie dann doch nicht! ) habe ich ende april 2010 hier einen dreimaster bestellt - eine plumeria saeng dao. ich habe sie gut gehegt und gepflegt (und einen tollen blumentopf verwendet, der dafür gesorgt hat, dass ich sie diesmal nicht ertränke!) - und eineinhalb jahre später war sie um 100% größer als bei der lieferung, was ja schonmal nicht sooooo schlecht ist.

und jetzt das hier :
















































und das ist erst der eine der drei 'masten'!!! - ich freu' mich tierisch darüber, dass sie blüht und noch mehr darüber, dass sie es noch lange tun wird!!!

Donnerstag, 1. Dezember 2011

der herbst...

... kann so toll sein, wenn er will :

Freitag, 21. Oktober 2011

wie macht...

... der vogel? - genau, piep!
... die katze? - richtig: miau!
... das schaf? - korrekt - mäh!






... und die steckdose? wie macht die steckdose???










dieses buch ist dermaßen genial! = klick!